Ökostrom Vergleich für Hamburg: Preise miteinander vergleichen für grünen Strom

Die Nachfrage nach Ökostrom ist nach wie vor steigend. Immer mehr Menschen in Hamburg selektieren Strom aus erneuerbaren Energien. Ökostromtarife wurden in den letzten Jahren deutlich konkurrenzfähiger und durch einen Ökostrom Vergleich ist der "grüne Strom" heutzutage zum Teil preiswerter als regionale Tarife von traditionellen Anbietern. Immer mehr Menschen möchten mit den Ressourcen unserer Umwelt nachhaltig und mit Verantwortung umzugehen. Die Offerten der Ökostromanbieter sind leider sehr undurchsichtig und die Selektion des richtigen Anbieters kann mit einem sehr großen Zeitaufwand und Recherche verbunden sein. Durch einen Ökostrom Vergleich erhalten Verbraucher neben üblichen und neuen Informationen über Ökostrom auch einen Ökostromanbieter Test. Mit einem Ökostrom Vergleich kann zahlreiche bundesweite und regionale Ökostromanbieter miteinander verglichen werden.

Viele Hamburger Stromversorger offerieren Ökostrom-Tarife. Manche Tarife werden von den vier großen Stromkonzernen RWE, E.ON, EnBW und Vattenfall sowie von Stadtwerken in Hamburg angeboten, die sich auch in Konzernbesitz befinden. Zudem gibt es unabhängige Anbieter von Ökostrom, u.a. Greenpeace Energy, Naturstrom, Lichtblick, die sich nur mit der Produktion und dem Handel von Umweltstrom beschäftigen. Ein Ökostrom Vergleich zeigt Verbrauchern auf, welche Tarife erhältlich sind. Ein Ökostrom Vergleich zeigt, Ökostrom ist meistens gar nicht oder nur ein wenig hochpreisiger als übliche Stromtarife. Oftmals ist der Preis für Ökostrom in Hamburg im Gegensatz zum preiswertesten klassischen Anbieter ein bisschen höher, aber trotzdem immer noch preiswerter als der Standard-Tarif durch den Grundversorger. Sämtliche Preise können beim Ökostrom Vergleich durch Voreinstellungen mit dem Tarif für die Grundversorgung abgeglichen werden. Weitere Einstellungen erlauben andere Tarife als Richtlinie zum Vergleich.


Das Gütesiegel beim Ökostrom Vergleich berücksichtigen

Bei einem Wechsel zu Ökostrom sollten Verbraucher berücksichtigen, dass nicht sämtlicher offerierter Ökostrom auch einen Nutzen für die Umwelt erzeugt. Manche Konzerne leiten die Mehrkosten für Ökostrom in die Errichtung neuer Anlagen, andere Anbieter beziehen bereits Ökostrom und verkaufen ihn als Ökostrom weiter. Ein Ökostrom Vergleich informiert den Verbraucher, welche Energiequellen für den Strom bei den einzelnen Tarifen bereitstehen. Tatsächlich bringt Ökostrom keinen grünen Strom aus der Steckdose. Der Strom ist der gleiche wie vorher. Jeder Stromerzeuger gibt seinen Strom in das deutsche Stromnetz und jeder Endverbraucher bekommt die Energie. Welcher Strom aus einer Solaranlage oder aus einem Kraftwerk kommt, ist hierbei nicht feststellbar.

Wohnt der Verbraucher in unmittelbarer Nähe eines Kohlekraftwerkes, erhält er sicherlich die Elektrizität von dort. Mit einem Wechsel zu Ökostrom sorgt der Verbraucher dafür, dass vor allen Dingen mehr umweltfreundliche Energie in das deutsche Stromnetz fließt. Vor dem Wechsel sollte ein Hamburger Ökostrom Vergleich durchgeführt werden. Leider gibt es noch kein einheitliche und offizielle Zertifizierung sowie Gütesiegel für hundertprozentigen Ökostrom. Bewährt haben sich mittlerweile einige freie Labels als Garantie für die Herkunft. Folgende Zertifikate (TÜV, Grüner Strom Label, OK-Power-Label) werden in Deutschland angewandt.

Bei einem Ökostrom Vergleich sollte der Verbraucher den Strommix beachten. Wasserkraft stellt teilweise noch immer eine Problematik dar und Anbieter von Ökostrom, die nicht sichtbare Verbindungen zur Atomindustrie besitzen, sollten auch gemieden werden. Deswegen ist es von Bedeutung, auf die genaue Zertifizierung zu achten. Hier gibt es die Sicherheit, dass eine Überprüfung stattfand. Bei den heutigen Firmenverflechtungen ist eine private Recherche mit zahlreichem Zeitaufwand verbunden.